Inhalt

Mobiler Sonderpädagogischer Dienst

Mitglieder des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes der Parkschule:

Schulleiterin Silke Millermann schulleitung@parkschule-auerbach.de
Leiterin des MSD Kerstin Fuchs kerstin.fuchs@parkschule.lernsax.de
Weitere Mitglieder Stefanie Kluge  stefanie.kluge@prakschule.lernsax.de

Anika Wohlrab anika.wohlrab@parkschule.lernsax.de

Silke Mutze silke.mutze@parkschule.lernsax.de

Maxi Blei maxi.blei@parkschule.lernsax.de


Ablauf des Verfahrens zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs im Förderschwerpunkt Lernen an der Parkschule

1. Beratung im Vorfeld des Feststellungsverfahrens

- Antragstellung durch Grund-/Oberschule (auf Wunsch der Schule oder der Eltern)  Formblatt Datenschutz und Formblatt A
- Berater des MSD hospitieren im Unterricht, Gespräch mit Klassenlehrer, Dokumentenanalyse…
- Auswertungsgespräch und Protokollierung durch MSD an der Schule (Kontakt mit Eltern über Klassenlehrer und/oder MSD)
- Einleitung des Feststellungsverfahrens oder Beantragung weiterer Beratung oder Umsetzung notwendiger Maßnahmen und Fördervorschläge

2. Durchführung des Feststellungsverfahrens

Zeitraum: an Stammschule (ca. 8 Wochen), im Block an der Parkschule (3-4 Tage) oder Probebeschulung (bis zu 3 Monate)

- Inhalt:

  • Exploration des Schülers, Elternfragebogen, Befragung der Fachlehrer
  • Überprüfung der Wahrnehmungsbereiche (vor allem visuell und auditiv)
  • Einsicht in Schülerakte
  • Hospitation im Unterricht an Stammschule oder an Parkschule
  • Schulpsychologin Frau Rettschlag-Cranz
  • Testung

3. Tests während des Feststellungsverfahrens

- Schulleistungstests in Mathematik und Deutsch (Lesen und Schreiben)
- Grundintelligenztests, auch für Schüler mit Migrationshintergrund
- Test zur Prüfung der Konzentrationsfähigkeit
- Angstfragebogen
- Deutscher Motoriktest

4. Auswertung des Feststellungsverfahrens

- Formulare Protokoll und Anlage (von MSD ausgefüllt)

- Teilnehmer:

  • Eltern (Sorgeberechtigte)
  • Schüler
  • Schulleiter der Förderschule
  • Vertreter des MSD
  • Vertreter der meldenden Einrichtung
  • Weitere (z. B. Sozialamt, Jugendamt…)

- Zusammenfassung der Ergebnisse

- Empfehlung des MSD und Anmerkungen der Eltern

- Protokollierung durch MSD